Internationale Politik
Tagungen und Konferenzen
29. 5. 2019: 70 Jahre Entwicklungszusammenarbeit - Was ist wirklich erreicht worden?

29. 5. 2019: 70 Jahre Entwicklungszusammenarbeit - Was ist wirklich erreicht worden?

Unter der Frage, was in 70 Jahren Entwicklungszusammenarbeit wirklich erreicht worden sei, lud der Lehrstuhl für Internationale Politik und Entwicklungszusammenarbeit mit Unterstützung des ALUMNI-Vereins "Rostocker Politikwissenschaft e. V." am 29. Mai Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen ein, um mit ihnen über Entwicklungspolitik zu diskutieren Den Auftakt machte Prof. Dr. Jörn Dosch (Lehrstuhlinhaber Internationale Politik und Entwicklungszusammenarbeit) mit einem einführenden Bilanzierungsversuch. Im Anschluss ging Herr Prof. Dr. Jörg Faust, Direktor des Deutschen Evaluierungsinstituts der Entwicklungszusammenarbeit/DEval in Bonn, auf die Herausforderungen bei der Umsetzung von entwicklungspolitischen Maßnahmen ein, wobei hier ein Blick auf die unterschiedlichen Akteure in Geber- und Empfängerländern als Einflussfaktoren geworfen wurde. Nach einer kleinen Kaffeepause verdeutlichte Dipl. Politologe Karsten Weitzenegger (Hamburg) die zentralen Aspekte und Probleme der Evaluation von Entwicklungsprojekten. Für den geographischen Fokus auf Sub-Sahara Afrika und Lateinamerika sorgten Prof. Dr. Siegmar Schmidt (Lehrstuhlinhaber für Internationale Politik und Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau) und Dr. Clara Ruvituso (Post-Doc am Latainamerika-Institut der FU Berlin). In ihren Vorträgen standen Fragen von Demokratie und Wirtschaft, aber auch von Theorien und Konzepten wie Buen Vivir im Vordergrund. Im Anschluss an die Konferenz folgte die Antrittsvorlesung von Herrn Prof. Dr. Wolfgang Muno (Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Regierungslehre) zum Thema "Rechtspopulisten und Entwicklungspolitik".     

Gastvorträge
23. 5. 2019: Gastvorlesung zu "Europa ohne Nationalismus"

23. 5. 2019: Gastvorlesung zu "Europa ohne Nationalismus"

Am 23. Mai 2019 und damit kurz vor den Europawahlen hielt Professor Winfried Böttcher (vor seiner Emeritierung viele Jahre an der RWTH Aachen tätig) eine öffentliche Gastvorlesung zum Thema „Europa ohne Nationalismus“. Hierbei stellte Professor Böttcher unter anderem seine Vision zur Überwindung der Nationalstaatlichkeit in einem regionalisierten Europa vor. Den Startpunkt zur Etablierung einer solchen Europäischen Republik sollte aus seiner Sicht die Vereinigung der Völker Deutschlands und Frankreichs bilden. Diese Idee wurde unter den knapp 20 Zuhörerinnen und Zuhörern lebhaft diskutiert. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem ALUMNI-Verein Rostocker Politikwissenschaft e.V. statt.
(Quelle: ALUMNI-Newsletter Nr. 48, Juni 2019)

16. 5. 2019: Gastvortrag zu Pakistan

16. 5. 2019: Gastvortrag zu Pakistan

Am 16. Mai 2019 sprach Professor Agnieszka Kuszewska (Jagiellonen-Universität Krakau) im Rahmen ihres Erasmus-Aufenthalts am IPV zum Thema „Contemporary Internal and External Problems of Pakistan“. Vor rund 30 Interessierten spannte Professor Kuszewska einen breiten Bogen von der Teilung Britisch-Indiens hin zu den aktuellen Auseinandersetzungen zwischen Pakistan und Indien und den politischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen für die pakistanische Gesellschaft. Die Veranstaltung wurde vom ALUMNI-Verein Rostocker Politikwissenschaft e.V. durch die Bereitstellung von Getränken und Knabbereien unterstützt.
(Quelle: ALUMNI-Newsletter Nr. 48, Juni 2019)
 

17. 4. 2019: Europäer für 90 Minuten. Verändert Fußball unseren Blick auf Europa?

17. 4. 2019: Europäer für 90 Minuten. Verändert Fußball unseren Blick auf Europa?

Am 17. April 2019 sprach Prof. Dr. Alexander Brand von der Hochschule Rhein-Waal, Kleve über ein laufendes Forschungsprojekt zum Thema Europa und Fußball. Im Rahmen des Vortrages wurden u.a. die Frage nach den Auswirkungen der Europäisierung des Fußballs auf die Wahrnehmungen von "Europa" untersucht. Prof. Dr. Brand stellte dabei nicht nur die Methodik des Projekts "EUFOOT" vor, sondern auch erste Ergebnisse. 

Vergleichende Regierungslehre
18.06.2019 "Populists in Power?!": Tagung des Lehrstuhls Vergleichende Regierungslehre

18.06.2019 "Populists in Power?!": Tagung des Lehrstuhls Vergleichende Regierungslehre

Unter der Überschrift "Populists in Power?! Politische und demokratische Implikationen" fand vom 20.-21. Juni 2019 eine vom Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre in Kooperation mit dem Arbeitskreis Demokratieforschung der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) und der Fritz-Thyssen-Stiftung organisierte Tagung statt.

 

16.04.2019 "Ossi, Wessi, Wossi - Identitäten in Ost- und Westdeutschland"

16.04.2019 "Ossi, Wessi, Wossi - Identitäten in Ost- und Westdeutschland"

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag:

Professor Dr. Alexander Brand (Hochschule Rhein-Waal, Kleve) wird über Identitätsfragen in Vergangenheit und Gegenwart in Ost- und Westdeutschland sprechen.


Alexander Brand wurde in Jena geboren, studierte in Dresden und New York und arbeitete an den Universitäten in Dresden
und Mainz, bevor er 2014 Professor an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve wurde.

 

Wann? Dienstag, 16.04.2019, 11.00-13.00 Uhr,

Wo? Ulmenstraße 69, Haus 1, Raum 323

11.04.2019 Podiumsdiskussion mit den Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus M-V

11.04.2019 Podiumsdiskussion mit den Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus M-V

Segel setzen in stürmischer See!

Podiumsdiskussion mit den Abgeordneten des Europäischen Parlamentes aus M-V

Anlässlich der kommenden Europawahl laden wir Sie herzlich zu einer Podiumsdiskussion über Europa, die EU und das europäische Parlament ein.

 

Mit den Europaabgeordneten:

Reinhard Bütikofer (Bündnis 90/Die Grünen),

Arne Gericke (Bündnis C),

Werner Kuhn (CDU),

Helmut Scholz (Die Linke) 

 

Wann?: Donnerstag, 11. April, 18 Uhr

Wo?: Aula der Universität, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock

Fachdidaktik / Politische Bildung
23.05.2019 70 Jahre Grundgesetz

23.05.2019 70 Jahre Grundgesetz

Anlässlich des 70. Geburtstages des Grundgesetzes eröffnete die Arbeitsstelle Politische Bildung gemeinsam mit der Evangelischen Akademie der Nordkirche und der Fachschaft Lehramt Sozialkunde die Ausstellung GG 20 im Audimax der Universität.

Am 23. Mai 2019 feierten wir auf dem Marktplatz in Schwerin den Geburtstag des Grundgesetzes mit dem Spiel GG 20.

Herzlichen Dank an alle teilnehmenden KollegInnen und Studierenden.

https://www.akademie-nordkirche.de/regionalzentren/demokratiepaedagogik/

Gemeinsame Veranstaltungen