News

Studierende des IPV moderieren lokales "TV-Duell"

Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften
Die Moderatoren Lars Venzke und Henriette Evert (Studierende des IPV) im Gespräch mit den Kandidaten Uwe Flachsmeyer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Hagen Reinhold (FDP) und Christian Reinke (SPD), (Fotoquelle: rok.tv)

Im Spannungsfeld von Medien und Politik ergab sich im Bundestagswahljahr 2017 für Studierende des IPV ein zusätzlicher Praxisbezug über die Produktion einer eigenen Wahlsendung in Form eines lokalen "TV-Duells" der Direktkandidaten des Wahlkreises Rostock.

In einem Workshop im Rahmen der Projektwoche im Juni 2017 unter Leitung von Dr. Martin Koschkar (Arbeitsgruppe Politik und Wahlen in MV) sowie Dr. Gudrun Heinrich (Arbeitsstelle politische Bildung und Didaktik) bereitete eine Gruppe von Studierenden die organisatorische und inhaltliche Redaktion der geplanten Sendung vor.

In Kooperation mit dem Rostocker Offenen Kanal Fernsehen (rok-tv), dem Rostocker Stadtjugendring (RSJR) und dem Europäischen Integrationszentrum Rostock (EIZ Rostock) wurden thematische Blöcke zu Europa, Mediennutzung und Medienbildung ausgearbeitet.

Der Themenfokus wurde auf junge Menschen gerichtet, was auch der Titel der Sendung „Jugend im Fokus der Bundestagswahl“ deutlich macht. Zu der Aufzeichnung im Fernsehstudio des Bürgersenders rok-tv wurden die aufgestellten Direktkandidaten der Hansestadt Rostock eingeladen, um Rede und Antwort zu stehen und zu diskutieren.

Die Sendung läuft an mehreren Tagen in Rotation auf dem lokalen Sender rok.tv: 5.,  9., 19. und 23. September.

Sie ist auch zeitnah in der Mediathek von rokt.tv einsehbar sowie im youtube-Kanal des EIZ verfügbar.


Zurück zu allen Meldungen